Das Regionalportal im Allgäu mit Ferienwohnungen, Hotel oder Pension in Füssen, in Schwangau, in Pfronten, in Lechbruck, in Roßhaupten, in Rieden, in Hopferau und in Nesselwang. Dazu Informationen, Veranstaltungen, Sehenswürdigkeiten, Freizeit - Tips, Branchenbuch, Wetter und Nachrichten der Region Königswinkel im Allgäu.

DeutschEnglish

12.12.2017 : 9:49


Alle Gastgeber
Urlaubsdomizile
Essen & Trinken
Almen & Hütten
Wandern & Rad
Schwangau
Lechbruck am See
Roßhaupten
Rieden
Halblech
Pfronten
Hopferau & Seeg
Freizeit im Allgäu
Sehenswertes
Ausflugsziele
Bauernhofurlaub
Kureinrichtungen
Veranstaltungen

 

 

QR Code Allgäu Online

 

Wanderungen & Radtouren um Roßhaupten




Aussichtsberg Buch - Zwieselberg




Der Aussichtspunkt auf dem Buch/Zwieselberg bietet einen der schönsten Panoramablicke unserer Wanderregion auf die gesamte Alpenkette mit Ammergebirge. Lechtaler und Tannheimer Berge. Eine Panoramatafel erklärt alle über 60 Gipfel und den Blick auf Forggensee. Füssen und die Königsschlösser.


Information:

Länge: 6km

Höhendifferenz: 225m

Dauer: 2:00 Std

Schwierigkeitsgrad: Bergwanderweg, leicht

Strecke: Roßhaupten Dorfplatz - Seeger Straße - Leitenmoos - Seeger Straße - Kreisbauhof - Felsenweg - rechts ab Richtung Buch/Zwieselberg. Rückweg wie Hinweg



Felsenweg




Die Bezeichnung 'Felsen' rührt von einem Nagelfluhfelsen im ansonsten völlig bewaldeten. gleichnamigen Höhenzug südwestlich Roßhaupten; Der 'Felsenweg' führt um den bewaldeten Höhenzug herum zu einem schönen Aussichtspunkt auf der Südseite mit Bergblick; Der Rückweg über das Kulturensemble Kalvarienberg - Kapelle Maria Steinach/Pestfriedhof (siehe auch Gabisweg) lohnt sich. trotz der etwas steilen Waldpassage bis zur Ussenburger Straße


Information:

Länge: 4km

Höhendifferenz: 120m

Dauer: 1:15 Std

Schwierigkeitsgrad: Spazier- und Wanderweg, leicht begehbar

Strecke: Roßhaupten Dorfplatz (alternativ Parkplatz Kurpark) - Seeger Straße - Ortsende links in Felsenweg - in Serpentinen westlich um Höhenzug 'Am Felsen' herum (hier Abzweigung zum Buch/Zwieselberg) - am Holzlagerplatz rechts auf schmalem Waldpfad zur Straße nach Ussenburg hinunter - links und nach ca. 50 m Richtung Maria Steinach/Pestfriedhof und Kobusstraße nach Roßhaupten zurück



Gabisweg




Eine Zeitreise zum Erwandern mit vielen kulturhistorischen Punkten: Kalvarienberg. Pestfriedhof. Barockkapelle Maria Steinach. ehem. Burgstall Gabis (Aussichtspunkt); über den Höhenzug 'Alte Reithen' und am Steinernen Kreuz vorbei zurück nach Roßhaupten


Information:

Länge: 3km

Höhendifferenz: 100m

Dauer: 1:00 Std

Schwierigkeitsgrad: Spazier- und Wanderweg, leicht begehbar

Strecke: Dorfplatz - Roman-Boos-Straße nach Süden - Seeger Straße - nach links in Kobusstraße - Kalvarienberg über Pestfriedhof und Maria Steinach - Aussichtspunkt Gabis - Wiesenweg Richtung Alte Reithen - Abstieg ostseitig und über Füssener Straße zum Steinernen Kreuz und zurück nach Roßhaupten Dorfplatz; der Rundwanderweg ist mit der Ziffer '6' gekennzeichnet






Forggenseerunde




Leichte Radtour mit einer längeren Steigung und wenigen Aufschwüngen auf Rad- und Wirtschaftswegen sowie wenig befahrene Nebenstrecken. In der Sommersaison ab 01.06. bis ca. Anfang Oktober kann die Radtour mit einer Schiffahrt der Städtischen Forggenseeschifffahrt kombiniert werden. Rund um den See finden Sie acht Haltestellen an denen Sie mit Ihrem Rad auf das Schiff umsteigen können. Fahrpläne erhalten Sie bei der Tourist Information.


Wegdaten:

Länge: ca. 31 km, komplett geteert, ca. 250 hm

Strecke: Roßhaupten – Illasbergsee – Kniebis – Hergatsrieder See – Schwangau – Füssen – Osterreinen – Dietringen – Roßhaupten



Dampflokrunde - Radwandern mit Spaß




Auf den Bahnstrecken Marktoberdorf - Lechbruck und Kaufbeuren - Schongau, die 1977 eingestellt wurden, wurden bis 1989 asphaltierte Radwege eingerichetet. Die Strecken der beiden ehemaligen Bahnlinien, die zu einer Route von 76,4 km verbunden worden sind, sind sehr gut beschildert.
Hier können Sie "Dampf ablassen", das gilt für Rennradfahrer ebenso wie für weniger ehrgeizige Radwanderer im Freundes- und Familienkreis. Individuell können Sie die Tour in ein, zwei oder drei Tagen erradeln. Zünftige Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten bieten sich entlang der Strecke an.

 

Information:

Länge: 76,4 km

Höhendifferenz: 800 m

Wegeart: Radwege, Nebenstraßen, zwischen Königsried und Frankenhofen stückweise Sand/Kies, sonst asphaltiert


Strecke: Roßhaupten - Sameister - Lechbruck - Burggen - Tannenberg - Ingenried - Königsried - Sachsenrieder Forst - Frankenhofen - Helmishofen - Linden - Mauerstetten - Kaufbeuren - Biessenhofen - Ebenhofen - Marktoberdorf  - Rieder -  Stötten - Steinbach - Freßlesreute - Roßhaupten



Emmentaler Radweg




Ein Radweg für jedes Alter und jede Kondition
Der Ostallgäuer Emmentaler Radweg ist für Familien mit Kindern und auch für den sportlichen Radler geeignet. Der konditionsstarke Radfahrer wird die 38,5 km lange Stecke in wenigen Stunden bewältigen, für Familien und Kinder gibt es zwei Abkürzungsmöglichkeiten. An der Wegstrecke befinden sich Informationstafeln zur Landwirtschaft und die Spielsplätze sind mit Spielgeräten ausgestattet, die sich mit Käse beschäftigen!


Der Radwanderweg läuft an folgende Käsereien, mit Einkaufsmöglichkeiten vorbei:

  • Hofkäserei Lipp
  • Bergkäserei Weizern
  • Sennerei Lehern