Das Regionalportal im Allgäu mit Ferienwohnungen, Hotel oder Pension in Füssen, in Schwangau, in Pfronten, in Lechbruck, in Roßhaupten, in Rieden, in Hopferau und in Nesselwang. Dazu Informationen, Veranstaltungen, Sehenswürdigkeiten, Freizeit - Tips, Branchenbuch, Wetter und Nachrichten der Region Königswinkel im Allgäu.

DeutschEnglish

26.5.2017 : 5:36


Alle Gastgeber
Urlaubsdomizile
Essen & Trinken
Almen & Hütten
Wandern & Rad
Freizeit im Allgäu
Sehenswertes
Neuschwanstein
Hohenschwangau
Hohes Schloß
Festspielhaus
Kaiserfest
Forggensee
Forggensee-Schiffe
Falkenstein
Ruine Freyberg
Hammerschmiede
Flössermuseum
Ausflugsziele
Bauernhofurlaub
Kureinrichtungen
Veranstaltungen




Einzug des Kaisers 








 

 

QR Code Allgäu Online

 

Kaiserfest in Füssen



Füssen im Mittelalter

Im Juni / Juli findet in der Altstadt von Füssen immer das Kaiserfest statt. Im Folgenden sehen Sie Bilder und den Bericht der vergangenen Kaiserfeste. Wie es 2008 war, können Sie hier lesen ...



Alle Bilder können mit Klick vergrößert werden!



Der Marktplatz war gemütlich gestellt, immer wieder durch Lager der Landsknechte und Fürstenzelte aufgelockert. In der Knappenschule konnte der werdende Jungritter den Kampf mit Schwert und Lanze probieren und sich mit einem echten Schwert gegen einen echten Ritter beweisen. Und so begann die Zeitreise ins Mittelalter bereits direkt hinter dem Eingang.



Und als die Prinzessin von finsteren Gesellen entführt wird und die rettenden Landsknechte keine Chance haben, stürmten die Kinder die Burg und befreiten das Burgfräulein. Dafür gab es dann direkt von "Kaiser Maximilian" einen Regen aus Schokoladendukaten.

An den vielfältigen Marktständen gab es Spezialitäten und allerlei Waren aus der Zeit der Ritter, Edelleute, Gaukler und Bettler. Als Besucher war man mitten in diesem Spektakel, ein Teil davon und nicht nur der Zuschauer.





Ein Spektakel der Extraklasse war das Turnier der Löwenritter. Wieder souverän und witzig vom Herold des Kaisers moderiert kamen die Ritter auf den Plan und zeigten vor einer restlos besetzten Zuschauergalerie ihr Können. Und es bedarf einem hohen Maß an Geschicklichkeit, einen kleinen Ring aus vollem Galopp mit der Lanze zu treffen, oder gar mit dem Schwert einen Apfel zu spalten (Foto).

Finstere Geselle kämpften gegen die Guten, und Jung und Alt ging mit. War ein Kind im Publikum zu frech, dann stürmten die Barbaren mit gezücktem Schwert die Tribüne. Aber die Guten haben natürlich gewonnen und der Gewinner des Turniers durfte am Abend am Tisch des Kaiser dinieren.



Das Nachtturnier wurde mit viel Feuerzauber durchgeführt und hier mußte eine Hexe von den edlen Rittern vor dem Scheiterhaufen bewahrt werden.  Der Herold führte wieder durch das Turnier, stimmte das Publikum ein und behandelte auch das heikle Thema der Hexenverbrennung mit sehr viel Feingefühl.

Und nachher, so 22:30 wollte man eigentlich immer noch nicht heim, die Stimmung war zu schön. So füllte sich rasch der Biergarten im unteren Baumgarten und es wurde noch lange gefeiert und getrunken.




Auch 2005 war wieder ein Kaiserfest der Spitzenklasse und wer es verpasst hat, der sollte sich 2008, vom 27. bis 29. Juni, ein dickes Kreuz in seinen Terminkalender machen und sich vor allem rechtzeitig nach einer Herberge umsehen, denn dann gibt es wieder das Kaiserfest 2008 in Füssen.





Jung-Edelmann

Anmerkung der Redaktion:

Die Fotos wurden 2003 und 2004 gemacht

und unterliegen dem copyright

der Allgäu Online Media.