Das Regionalportal im Allgäu mit Ferienwohnungen, Hotel oder Pension in Füssen, in Schwangau, in Pfronten, in Lechbruck, in Roßhaupten, in Rieden, in Hopferau und in Nesselwang. Dazu Informationen, Veranstaltungen, Sehenswürdigkeiten, Freizeit - Tips, Branchenbuch, Wetter und Nachrichten der Region Königswinkel im Allgäu.

DeutschEnglish

20.10.2018 : 20:47


Gemeinden
Sozialportal
Kulturportal
Geschichte
Veranstaltungen
Naturwunder
Fotogalerien
Panorama
Wallpaper
Webcams
Videofilme

 

 

QR Code Allgäu Online

 

Wildflusslandschaft Lechtal - ein Paradies für Orchideen





Frauenschuh im Lechtal

Das Tal des Gebirgsflusses Lech oberhalb von Füssen ist eine Rarität. Hier, im Oberlauf des 250 Kilometer langen Flusslaufes, findet sich eine der letzten ursprünglichen und naturbelassenen Wildflusslandschaften ganz Europas. Der "wilde Geselle" Lech hat hier noch genügend Platz für Überschwemmungsflächen. Altwässer sind Biotope ersten Ranges. Es ist somit kein Wunder, daß gerade hier in der wilden Natur auf einer Höhe von 1.000 Metern, vom rauhen Klima des Gebirges unbeeindruckt, alljährlich ein kleines Wunder seinen Lauf nimmt. Wir haben den Gästen unseres Hauses dieses Schauspiel früher schon als Geheimtipp empfohlen: Die Frauenschuhblüte in Martinau bei Vorderhornbach. Es sollen über 6.000 Einzelexemplare sein, die den Auwald des Lechs hier jedes Jahr mit ihrem gelben Blütenkleid verzaubern.




Die Blüte ist eine Insektenfalle par excellence. Die tiefgelbe Färbund der Blüte lockt mit ihrer Signalfarbe neugierige Insekten-Besucher an, die in das Innere der Blüte fallen und am hinteren Ende des Blütenschuhs bestäubt wieder entlassen werden. Bedenken wir, ehe die erste Blüte einer Frauenschuh-Orchidee zum Vorschein kommt, vergehen über 15 lange Jahre des Wachstums! Ein Rundgang durch das Frauenschuhgebiet ist ein Erlebnis und zieht mittlerweile - gleich bei welchem Wetter - ganze Scharen von Botanikern und Blumenliebhabern an. Daß diesem Kleinod einmaliger Orchideenpracht kein Leid geschieht, dafür sorgen die aufmerksamen Männer der Bergwacht, da in früheren Jahren viele Prachexemplare ausgegraben wurden. Die Täter handelten in Unkenntnis, denn die Frauenschuh-Orchideen brauchen genau die Umgebung ihres Lech-Auwaldes, ansonsten gehen sie kläglich ein. Wie viele andere Alpenblumen ist die Frauenschuh-Orchidee streng geschützt. Lassen Sie dieses einmalige Erlebnis bei einem Rundgang durch den Auwald auf sich wirken. Die prächtige Blütezeit ist im Mai und Juni. Ein Besuch lohnt sich!




Diese Seite wurde gestaltet vom

Ferienhaus Einsle in Füssen